top of page

Spezielle Genossenschaften für Studierende, Grossfamilien sowie Seniorinnen und Senioren

Die meisten Genossenschaften in Zürich sind für alle zugänglich und achten bei ihren Mieterinnen und Mietern auf gute Durchmischung. Es gibt jedoch drei spezielle Sonderfälle: Genossenschaften für Studentinnen und Studenten, solche für (Gross)-familien, sowie solche für ältere Personen. Wie die Namen sagen, sind solche nur für gewisse Personen zugänglich: Solche die studieren, die mit einer (Gross)-Familie oder eben Seniorinnen und Senioren.

Falls ihr auf der Suche nach solchen Angeboten seid, habt ihr den Richtigen Ort gefunden! Da diese Angebote so spezifisch sind, verschicken wir sie in den allermeisten Fällen nicht im GenossenSchaffen Abo. Stattdessen findet ihr hier eine Liste mit passenden Links.

 

Genossenschaften für Studierende

Hier werden einzelne Zimmer, nicht ganze Wohnungen, vermietet. Die Mieten sind sehr günstig und natürlich ist es für Studentinnen und Studenten sehr schön, wenn sie mit Menschen in derselben Lebensphase zusammenleben können. Folgende Genossenschaften in Zürich sind speziell für Studentinnen und Studenten:

 

Vermietet etwas über 1'500 Zimmer

 

Besitzt etwa 2'000 Zimmer

 

Sie verwaltet etwa 4'000 Zimmer

 

Genossenschaften für Grossfamilien

Was eine Grossfamilie ist, definieren die zwei Genossenschaften, welche in diese Kategorie fallen, unterschiedlich. Auf jeden Fall lohnt sich eine Bewerbung nur, wenn ihr die entsprechenden Kriterien erfüllt.

 

Vermietet ihre 69 Wohnungen an Familien mit mindestens zwei Kindern

Es gibt eine Interessentenliste, auf welche man aufgenommen werden kann.

 

Vermietet ihre 541 Wohnungen an Familien mit mindestens drei Kindern (unter 18 Jahren), welche seit mindestens 2 Jahren in der Stadt Zürich wohnen oder Bürger*innen der Stadt Zürich sind. Zudem gibt es Richtlinien beim steuerbaren Einkommen und dem Vermögen. Interessenten müssen sich auf eine Liste eintragen.

 

Genossenschaften für Seniorinnen und Senioren mit oder ohne Pflegebedarf

Es gibt in Zürich eine beachtliche Anzahl von Genossenschaften, welche Wohnungen für ältere Menschen vermieten. Gewisse Angebote richten sich besonders an Personen mit Pflegebedarf.

 

Vermietet sogar altersgerechte Wohnungen in der Altstadt!

 

Besitzt noch kein Gebäude aber möchte gerne 60-90 Wohneinheiten für Menschen ab 60 bieten.

 

Hochwertige, altersgerechte Wohnungen in Bülach, Küsnacht und Zürich-Witikon

 

Vermietung preiswerter Alterswohnungen in Zürich-Witikon. Priorität haben Personen die mit dem Quartier Witikon verbunden sind.

 

3 Wohnpflegeheime in Schwamendingen, auf verschiedene Bedürfnisse (zB Demenz) ausgerichtet

 

Gegründet durch die reformierte Kirchgemeinde Zürich-Oberstrass. Altersgerechte 1-, 2- und 2.5-Zimmer Wohnungen an toller Lage mit Blick auf die Stadt.

 

Fazit

Wer einer der speziellen Kategorien (Student*in, Grossfamilie oder Senior*in) angehört, kann bei diesen Genossenschaften eine günstige Wohnung ergattern. Natürlich gehört, wie auch bei den ‘normalen’ Genossenschaften, etwas Glück mit dazu. Es schadet aber bestimmt nicht, sich (wo vorhanden) auf die jeweiligen Interessentenlisten zu setzen. Für die Wohnungsbewerbung könnt ihr zudem unsere Tipps und Tricks zu Hilfe nehmen!

Falls ihr nicht an diesen, sondern allgemein an Genossenschaftswohnungen in Zürich interessiert seid, dann empfehlen wir euch unser GenossenSchaffen Suchabo. Für nur 5 Franken im Monat erhaltet ihr damit alle Inserate für freie Genossenschaftswohnungen im Grossraum Zürich sobald diese online sind. Schnell, einfach und personalisiert auf eure Suchkriterien.

152 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page